Sitemap
Einleitung
ToKen
Atari, Mac und andere Computer
Typografie und Gestaltung
Diverses
Nette Sachen zum Downloaden
Links
Siteinfo
Stichwortsuche
Interaction
Home Systemverschönerungen Das Atari-Rainbow-Logo Fenstergedöhns (Winframes für MagiC Atari/Mac/PC)
Dies ist das Archiv von tobias-jung.de mit veralteten Inhalten. Siehe auch Archiv-Info
   TJ/home (WornOutVersion)
 Nette Sachen zum Downloaden
 Systemverschönerungen

7.2.4 Bildschirmfonts (für Atari und andere)

 

 


Schon seit vielen Jahren kann man -- die richtigen Tools vorausgesetzt -- den Bildschirmfont der Atari-Computer durch einen anderen ersetzen. Das habe auch ich teilweise schon getan, aber irgendwie kehrte ich immer wieder zum Original-Atari-Font zurück.

Aber dann kam MagiC 6, mit dem es erstmals möglich wurde, proportionale Screenfonts zu verwenden. Natürlich probierte ich sofort diverse Vektorfonts (TrueType und Speedo) aus -- mit unbefriedigenden Ergebnissen: Die meisten Vektorfonts sehen auf dem Bildschirm ziemlich mau aus. Also startete ich neue Versuche mit den guten alten Pixelfonts, und siehe da: Mein neuer Lieblingsfont ward gefunden!

Aus der Masse der Pixelfonts habe ich ein paar ausgesucht, die mir besonders gefielen, die ich als gut lesbar empfinde und die Ihr euch hier downloaden könnt.

Einige sind proportional, andere nicht. Keiner davon stammt von mir. Alle kommen zumindest mit einer kleinen Anleitung zur Installation daher, und aus jedem Paket präsentiere ich eine Variante als Beispielgrafik.



Für Mac und Windows gibt's jetzt auch was:
[s.
unten] Atari-Fonts für Fremdsysteme



Wichtig!
Wenn irgendeiner der Urheber etwas dagegen hat, dass sein Font hier zum Download bereitsteht, bitte ich um eine entsprechende Meldung an mich. Ich werde das jeweilige Archiv dann sofort von meiner Website löschen!


Arial-GDOS

Datei: arialp01.zip, ca. 21 KByte.
Proportionale Pixel-Variante der Arial, von Michael Schröter.
Das Archiv enthält drei Versionen in den Größen 8, 9 und 10 Punkt.
 

Beispielgrafik (9 Punkt):

Arial-Pixel in 9 Punkt




Chicago/Monaco AES

Datei: chicago.zip, ca. 28.4 KByte.
Varianten der alten Mac-Systemschriften Chicago und Monaco, von Stefan Kuhr.
Elf Fonts in verschiedenen Größen von 8 bis 20 Punkt, einer davon proportinal.
 

Beispielgrafik (Monaco, 10 Punkt, unproportional):

Monaco 10




Monaco proportinal

Datei: sysfonts.zip, ca. 8.3 KByte.
Die alte Mac-Systemschrift Monaco, von Martin Miethke.
Zwei proportinale Fonts in 8 und 10 Punkt; zusätzliche eine proportionale 10-Punkt-Schrift, die dem Atari-Original ähnelt.
 

Beispielgrafik (Monaco, 10 Punkt, proportional):

Monaco 10, proportional




ProFont JB

Datei: jbpr08.zip, ca. 2.7 KByte.
Ein kleiner Font von Jens Brüggemann, entstammt einem Patch-Paket für Pure C.
ProFont JB ist trotz seiner geringen Größe sehr gut lesbar und bietet sich deshalb immer an, wenn man viel Text auf dem Bildschirm sehen will, z.B. beim Programmieren oder im Terminalfenster. Als kleiner Systemfont unter MagiC 6 eignet er sich aufgrund der ungünstigen Zeichenhöhe leider nicht (jedenfalls habe ich keine vernünftige Einstellung finden können).
Hallo Mac-User: Einen ähnlichen Font für euch gibt es [s. unten] unten.
 

Beispielgrafik (ProFont JB, 8 Punkt, unproportional):

ProFont JB 08, unproportional




Style

Datei: style_08.zip, ca. 67 KByte.
Version: V 08
Top-Tipp!!
Seit längerer Zeit mein persönlicher Lieblings-Screenfont: Style von Stefan Kuhr.
Den Fonts gibt's in 19 Varianten: Unproportional für NVDI und proportional für MagiC, in verschiedenen Größen von 8 bis 20 Punkt...
Alle Fonts enthalten das Euro-Zeichen  ; die Schrift ist wirklich sehr schön und lesbar, die vielen unterschiedlichen Varianten sollten sämtliche Kompatibilitäts-Probleme erschlagen. Darüber hinaus gibt es zwei weitere Fonts namens Optima (der gleichnamigen Schrift von Hermann Zapf nachempfunden) und Signum (entspricht dem Signum!3-Screenfont); eine SPDCHAR.MAP (wird von NVDI benötigt) und eine WINFRAME.RSC für neue Fensterelemente unter MagiC 6 (passend zur Style).
Alles in allem also eine Komplettausstattung für einen neuen Systemfont. Wer sich dieses Archiv nicht runterlädt, ist selber schuld!
 

Beispielgrafik (Style, 10 Punkt, proportional):

Style 10, proportional





Wer jetzt noch nichts passendes gefunden hat, soll sich ruhig bei mir melden ( >>> Kontakt ). Es macht mir immer Spaß, mich auf die Suche nach Fonts zu machen, seien es jetzt Vektorfonts für den Drucksatz oder -- wie hier -- Pixelfonts für den Bildschirm. Vielleicht werde ich dann in Zukunft weitere hinzufügen.

Auch wenn mir jemand Tipps geben kann, wo ich neue Fonts finde: Immer her damit!

Und an die ganz schlauen von Euch habe ich auch eine Frage:

Die
Große Frage PostScript-Type1-Fonts für den Macintosh kommen ja oft auch mit ein paar Pixelfonts für die Bildschirmdarstellung daher. Gibt es eigentlich irgendeine Methode, diese in GDOS-Fonts umzuwandeln; außer sie in einem entsprechenden Fonteditor »nachzupixeln«?




Atari-Fonts für Mac und Windows

Wenn der Atarianer schon mit anderen Systemen arbeiten muss, dann will er wenigstens seine gewohnten Fonts weiterbenutzen... ;-) Hier gibt's die entsprechenden Dateien:


SF Atarian System TrueType

SF Atarian System for Mac and Windows


Der Font SF Atarian System ist eine (fast) originalgetreue Umsetzung der Schrift des Atari-Logos, in acht verschiedenen Schnitten.

SF Atarian System gibt's als TrueType für Macintosh und Windows:

SF Atarian System Windows, ca. 102 KByte
SF Atarian System Macintosh, ca. 82 KByte




Atari-Screenfont für Macintosh

Atari Screen Font for Macintosh


Der originale Atari-Bildschirmfont ist sicher nicht der schönste, den die Welt je gesehen hat -- aber wenn man sich über die Jahre hinweg daran gewöhnt hat, gibt's kaum einen, der einem lesbarer erscheint. Sicherlich ist er auch nicht gerade platzsparend, aber gerade das macht ihn so nützlich, wenn man stundelang in Quelltexten rumwühlen muss und schon die Augen krumm hat von den kleinen Fonts, die man sonst benutzt ...

Harald Siegmund hat den Atari-Bildschirmzeichensatz als Bitmap-Font für Macintosh umgesetzt:

Atari Bitmap Screenfont Macintosh, ca. 20 KByte



ProFont für Mac

Datei: ProFont-Distribution-2.2.sit, ca. 337 KByte.
new!
Das hier ist zwar kein Font, der irgendetwas mit Atari zu tun hat. Aber da ich oben einen hübschen Atari-Font für kleine Schriftgrade vorgestellt habe, will ich auch einen ebensolchen für Mac-User bringen, der zudem noch fast genauso aussieht. Ganz nebenbei ist dieser Font IMO wirklich der ideale Programmierer-Font: Schön klein, so dass jede Menge Code auf den Bildschirm passt, dabei aber gnadenlos lesbar -- versucht dagegen mal, die Courier New in 9 Punkt zu lesen...
 
ProFont ist an die kleinen Schriftgrade der Monaco angelegt, bietet aber diverse Verbesserungen für eine bessere Lesbarkeit. Das Archiv enthält mehrere Versionen des Fonts, so dass jeder seine Lieblings-Variante finden kann.
 

ProFont für Windows (Bitmap)

Datei: profontwin.zip, ca. 21 KByte. Bitmapfont im .fon-Format.
new!

 
Lange habe ich nach einer Windows-Version von ProFont gesucht, wohlgemerkt als Bitmap-Font. Und schließlich musste ich, nicht ganz ohne Fremdhilfe, selbst Hand anlegen. Herausgekommen ist dabei ProFont für Windows.
Genaueres darüber erfahrt Ihr auf der separaten ProFont-Seite, auf der übrigens, soweit ich weiß, die Weltpremiere von ProFont/Windows zu finden war.  :-D
 

Beispielgrafik (ProFont, 9 Punkt, unproportional):

ProFont 9, unproportional




ProFont TrueType (Windows-Format)

Datei: MProFont.zip, ca. 51 KByte. TrueType für Windows (auch Atari/NVDI).
new!

 
Auf vielfachen Wunsch: Die Windows-TrueType-Version (auch für Ataris mit entsprechender NVDI-Version).
Leider muss gesagt werden, dass diese Version in kleinen Punktgrößen bei weitem nicht so gut aussieht wie die Bitmap-Version. Aber wenn's gefragt ist...
Hinweis für Mac-User: In der obigen Mac-Version von ProFont sind auch skalierbare Varianten enthalten.
Hinweis für Atarianer: Als Screenfont in kleinen Größen ist der obige ProFont JB besser geeignet.
 


Sheldon für Windows

Datei: sheldonwin.zip, ca. 5.5 KByte.
new!
ProFont gefällt mir so gut, dass ich mit einem ähnlich gut lesbaren, kleinen Font auch unter Windows arbeiten wollte (denn die Arbeit an einem WindowsPC kann ich leider nicht immer vermeiden). Lange habe ich gesucht und nichts gefunden. Bis mir Sheldon Simms sein Werk zugesandt hat: Ein selbst ersteller Pixelfont namens Sheldon, der sich am Screenfont des alten Apple II orientiert.
 
Nicht ganz so perfekt wie ProFont, aber auf jeden Fall das beste, was ich für Windows finden konnte.
Das Archiv enthält eine alte und die aktuelle Version von Sheldon als .fon-Datei.
 

Sheldon für Mac

Datei: sheldonmac.sit, ca. 3.3 KByte.
new!
Die neue Version von Sheldon habe ich in einen Mac-Bitmapfont konvertiert. Das Resultat scheint zu funktionieren, ich übernehme aber keine Garantie dafür, dass der Font sich wirklich »korrekt verhält« ...
 

Beispielgrafik (Sheldon, 12 Punkt, unproportional):

Sheldon 12, unproportional




An dieser Stell auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die für mich die Mac-Truetype-Version von ProFont in eine Windows-Version konvertiert haben, das war wirklich sehr nett!!
Leider sind diese Truetype-Versionen am Bildschirm, gerade in kleinen Schriftgeraden, nicht so gut lesbar wie das Original -- es gibt in dieser Hinsicht doch nichts besseres als einen handoptimierten Pixelfont!


[ Zum Seitenanfang ]
 

Home Systemverschönerungen Das Atari-Rainbow-Logo Fenstergedöhns (Winframes für MagiC Atari/Mac/PC)
Dies ist das Archiv von tobias-jung.de mit veralteten Inhalten. Siehe auch Archiv-Info
TJ/home Copyright © Tobias Jung